Was sind Anabole Steroide?

Anabole Steroide gehören im allgemeinen zu der Gruppe Anabolika, welches das häufigste Dopingmittel beim Sport ist. Bei Dopingkontrollen wird diese Substanz immer wieder nachgewiesen, was eine Sperre nach sich zieht. Die Wirkstoffe von anabolen Steroiden wurden nach 1993 in zwei Untergruppen eingeteilt.

  • Die anabole Steroide und die Androgene Steroide
  • Beta-2-Agonisten

Diese Steroide ist dem männlichen Sexualhormon, Testosteron, in seiner Struktur und Wirkung sehr ähnlich. Die meisten anabole Steroide werden auch bei der Behandlung, zur Stabilisierung des Testosteronspiegels, eingesetzt.
Diese Steroide werden zum Muskelaufbau, Stärkung der Leistungsfähigkeit und bei mangelnder Potenz eingesetzt.

Anabole Steroide wurden 1976, nach den Olympischen Spielen, auf die Dopingliste gesetzt, wegen seiner zahlreichen Nebenwirkungen.

Anabole Steroide

Wie wirken anabole Steroide?

Anabole Steroide werden synthetisch hergestellt und fördern den Aufbau von Proteinen. Die Zunahme an Muskelmasse und Kraftsteigerung ist die Folge von anabole Steroide. Bodybuilder nehmen anabole Steroide, um Ihre Trainingsziele zu erreichen und sich auf Wettkämpfe vorzubereiten.

Androgene Steroide fördern die männlichen Sexualhormone, dadurch kommt es zu einem Bartwuchs, tiefe Stimme und zur Reifung der Spermien. Testosteron ist zuständig für die Libido und für das Lustempfinden des Mannes. Bei zu niedrigen Testosteronwerten kann durch die Einnahme, von anabolen Steroide, das Problem behoben und die Lust an sexuellen Aktivitäten erhöht werden.

 

Welche Nebenwirkung hat anabole Steroide?

Viele Kraftsportler nehmen diese Steroide, um Muskel aufzubauen, doch die wenigsten kennen sich mit den Nebenwirkungen Anabolika aus. Es ist jedoch wichtig zu wissen, welche Schäden es im Körper anrichten kann, wenn anabole Steroide über einen längeren Zeitraum hinweg, eingenommen werden.

Bei Frauen, die diese Steroide zu sich nehmen, kann es zu einer Veränderung der Stimme kommen, mehr Körperbehaarung, veränderter Menstruationszyklus und Klitoris Wachstum.

Die Männer leiden an der Beeinträchtigung der Spermienproduktion. Beide Geschlechter können unter Herzkreislauf Beschwerden, Leberschäden und Akne leiden.

Weitere Nebenwirkungen von anabole Steroide sind, Verkleinerung der Hoden, Zeugungsunfähigkeit, Prostatavergrößerung, Haarausfall, Gelbsucht, veränderte Leberwerte, Bluthochdruck, außerdem kann es zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen.

 

Wo gibt es anabole Steroide zu kaufen?

Wer sich entscheidet diese Steroide zu kaufen, der wird häufig im Internet fündig. Es gibt fast alle anabole Steroide, die nicht im Internet von verschiedenen Händlern angeboten werden. Dabei ist es egal, ob die Steroide legal oder illegal erworben werden. Wer sich dennoch entschließt anabole Steroide zu kaufen, sollte dies auf Webseiten bestellen, die speziell, Nahrungsergänzungsmittel, für Kraftsport anbieten. Auch sollte die Firma in der Europäischen Union registriert sein. Es gibt auch Internetapotheken, die Steroide zum Kauf anbieten.

Es gibt leider immer wieder Händler, die verunreinigte Steroide anbieten. Diese Händler machen hohe Gewinne mit gefälschten Steroiden, die aus asiatischen Ländern stammen. Diese Steroide unterliegen, in solchen Laboren, nicht mit den hohen Qualitätsstandards.

Es ist besser diese Steroide aus einer guten Quelle zu kaufen oder wenn es sich um eine Erkrankung handelt, sich darüber mit dem Arzt zu beraten.

Es gibt genügend Alternativen, die eine Benutzung von anabolen Steroiden überflüssig machen. Ein gutes und hartes Training, dazu eine gute Eiweiß- und Proteindiät, formt nicht nur die Figur, sondern schonen auch die Gesundheit.