Alles wissenswertes über Trenbolon

Trenbolon ist unter den anabolen Steroiden der Außergewöhnlichste. Es gibt kein besseres Steroid, der für den Zuwachs von Kraft und Masse, besser geeignet wäre. Trenbolon gehört zu der Gruppe von anabolen Steroiden.

Über Trenbolon gibt es im Gegensatz zu Tribulus eine Vergangenheit. In der frühen Zeit wurde dieser Steroid, in das Futter von Rindern, für die Rinderzucht, beigemischt. Heute spielt es in der Humanmedizin keine Rolle mehr.

Danach wurde es, in den 60ér Jahren, zur Behandlung von Mangelernährung und Osteoporose eingesetzt. Es wurde unter den Namen Parabolon entwickelt und war das einzige Präparat, das je für Menschen zugelassen wurde. 1997 stellten die Labore von Negma die Produktion von Parabolon ein.

In verschiedenen Untergrundlaboren wurde Parabolon immer wieder gefälscht und auf den Markt gebracht. Heute wird in solchen Laboren, Trenbolon entwickelt, die für Dopingzwecke verkauft werden. Diese Präparate sind nach dem Arzneimittelgesetz, ohne Erlaubnis nicht zugelassen. Wer bereits 150 mg besitzt, macht sich nach dem Dopinggesetz, strafbar.

Die Eigenschaften von Trenbolon

In den USA genießt Trenbolon einen guten Ruf, wenn es um den Aufbau von Muskelmasse geht. Ein Grund ist, warum es in den USA so beliebt ist, dass es sich nicht in Östrogen umwandelt. Es bewirkt die Zunahme von fettfreier Muskelmasse und wirkt unterstützend bei einer Diät. Um gute Erfolge, mit Trenbolon zu erzielen, ist ein niedriger Körperfettanteil Voraussetzung.

Es ist deshalb in der Diätphase ein beliebtes Mittel. In dieser Phase baut der Körper Muskelmasse ab, den Trenbolon wieder ausgleicht und die Körperkraft steigert. Die Wirkung von Trenbolon kann noch gesteigert werden, wenn es mit Testosteron kombiniert wird. Für Sportler ist diese Kombination sehr interessant, wenn sich diese auf einen Wettkampf vorbereiten.

Diese Kombination ermöglicht einen Zuwachs von Muskelhärte und Muskelteilung. Vorsicht ist nur geboten, da die Wirkung die Aggression steigert und somit für Wutausbrüche sorgen kann.

Trenbolon

Welche Nebenwirkungen von Trenbolon sind bekannt?

  • Wie jedes Steroid hat auch Trenbolon Nebenwirkungen, die erhebliche gesundheitliche Probleme auslösen können. Hiezu zählen:
  • Extremes Schwitzen
  • Schlafstörungen
  • Aggressivitätssteigerung
  • Akne und fettige Haut
  • Kopfhaarausfall
  • Erhöhter Blutdruck
  • Reduzierte Leistungsfähigkeit
  • Blut im Urin
  • Libidoverlust
  • Gynäkomastie, Vergrößerung der Brustdrüsen beim Mann

Obwohl die meisten unter einigen Nebenwirkungen gelitten haben, waren die gesundheitlichen Beschwerden nicht gravierend. Diese wurden mit Arzneimitteln schnell behoben. Bei manchen waren gar keine Anzeichen von den genannten Nebenwirkungen.

Die Dosierungen von Trenbolon sind, 200 bis 600 mg pro Woche, von einer Dauer von 6 bis 8 Wochen. Für Profis ist empfehlenswert die Dosis von 1400 mg pro Woche und das über den Zeitraum von 12 Wochen.

Wo kann man Trenbolon legal kaufen?

Eine Internetapotheke verkauft es, in alle europäischen Länder, in die USA und Kanada. Diese Internetapotheke ist in der Europäischen Union registriert und kann Trenbolon legal verkaufen. Daher ist der Kauf nicht illegal und wird auch beim Zoll nicht aufgehalten.

Die Preise für Trenbolon Injektionsampullen sind sehr unterschiedlich. Dabei spielen die Packungsgröße, Versandkosten und der Bezug der Injektionen eine Rolle. Kaufen sollte man Trenbolon bei einem Anbieter, der vertrauenswürdig ist, damit es zu keinen Fälschungen kommt.