Was bewirkt Tribulus Terrestris?

Über die Wirkung von Tribulus Terrestris, dass es Libido anregend, erektionsfördernd, Testosteron steigernd und Blutzucker senkend ist, wird noch geforscht. Auch wenn bei der Werbung für Tribulus gesagt wird, dass es Testosteron ausschüttet und die sexuelle Lust steigert, ist noch nicht bewiesen.

Bei Sportlern wird für Tribulus, dass es die Muskelmasse und Testosteron steigert, geworben. Viel weniger wird darüber informiert, ob Tribuluseine aphrodisierende Wirkung hat oder nicht.
Es sollte ursprünglich gegen mangelnde Libido und erektiler Dysfunktion, also Potenzstörungen, eingesetzt werden. Bei den Forschungen ging es nicht darum, dass es zur Steigerung von Testosteronwerten ging.
Tribulus ist ein natürliches Mittel zum Muskelaufbauen und eine gute Alternative zu Testosteron.

Tribulus

Die Wirkung von Tribulus auf den Körper

Bei Test mit Männern in den 70ér Jahren bekamen sie eine Dosis von 750 bis 1500 mg. Nach der Therapie mit Tribulus gaben, fast 80 % an, dass sich Ihre Erektionen und Libido verbessert haben. Da aber die Probanden unter ständiger Beobachtung waren, konnten die Ergebnisse nicht als eindeutig ausgewertet werden.

Bei neueren Therapie Studien, haben die Probanden, den Tribulus nur in Kombination mit Durchblutungsfördernden L-Arginin und Ginkgo Biloba, eingenommen. Ginkgo hilft gegen Kreislaufkrankheiten, Herzrhythmusstörungen und fördert eine bessere Blutversorgung im Gehirn. Bei Männern, die unter erektiler Dysfunktion litten, konnte eine Besserung nach der Einnahme von Tribulus feststellen, da die Durchblutung des Glieds verbessert wurde.

Da es jedoch keine Kontrollgruppe gab, die mit Placebo getestet wurden, konnte das Ergebnis nicht ausreichend ermittelt werden. Ob es tatsächlich bei erektiler Störung hilft, konnte nicht genügend erforscht werden.

Bei weiblichen Probanden, die in den Wechseljahren waren oder keine sexuelle Lust verspürten, konnten die Studien gute Ergebnisse vorweisen. Alle Frauen berichteten über die Positive Wirkung von Tribulus.

Bei dieser Studie sollten die Frauen, täglich eine Dosis von 750 mg einnehmen. Die Testerinnen berichteten über erhöhtes sexuelles Interesse, bessere Empfindung im Genitalbereich und Geschlechtsverkehr. Auch das Sexualleben der Frauen wurde durch Tribulus verbessert.

 

Was bringt Tribulus?

Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel und bei Sportlern sehr verbreitet. Die Tribuluspflanze findet man in wärmeren Gebieten. In tropischen Ländern Asiens, Afrika und in Südeuropa ist diese Pflanze zu Hause. Die Tribuluspflanze enthält Saponine, die eine Steroide ähnliche Verbindung darstellt und auch in natürlichem Lebensmittel, wie Bohnen, Linsen und Hülsenfrüchten, vorkommt.

Die Wirkstoffe, regen die hypophysären luteinisierenden Hormone an, die wiederum die Testosteronproduktion anregt. Tribuluswird bei Sportlern als Ersatz für Anabolika eingesetzt, da es mit seinen natürlichen Wirkstoffen, wenige Nebenwirkungen hat. Zur Steigerung von Testosteron wird Tribulus auch eingesetzt und hat deshalb den Beinamen, Testosteron Booster erhalten. Die Dosierung, Dauer und Kombination von Tribulus mit anderen Steroiden, kann einen Dopingtest positiv beeinflussen.

Forschungen haben ergeben, dass die Samenqualität und Potenz bei Männern, durch den Verzehr von den Früchten des Tribulus Pflanze, verbessert wurde. Auch Beschwerden im Harntrakt und Harnfluss verringerten sich.
Da der Testosteronspiegel durch die Einnahme gesteigert wird, hilft Tribulus auch bei der Gewichtsreduzierung. Als Nahrungsergänzungsmittel eignet sich es auch zum Fettabbau.

Frauen soll Tribulus außerdem gegen Schlaflosigkeit in der Menopause, Stress und Depressionen, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen helfen.

 

Fazit von Tribulus

Da es hier um ein natürliches Produkt handelt, hat es im Gegansatz zu Oxandrolon kaum Nebenwirkungen. Es eignet sich, als Unterstützung bei einer Diät und zum Muskelaufbau. Die Einnahme von Tribulus, während eines Trainings, kann sehr effektiv sein.