Was ist eine Anabolika Kur?

Anabolika ist ein Dopingmittel. Es ist ein anaboles Steroid und wird oft von Bodybuilder zum Doping eingesetzt. Anabolika ist illegal, wenn dies nicht für einen medizinischen Zweck und mit Zustimmung von einem Arzt eingenommen wird. Die Anwendung von Anabolika kann unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen.

Viele Sportler greifen nach Anabolika nur aus einem Grund. Perfektes Aussehen. Viele erkennen die Gefahr einer Sucht erst viel später, wenn Sie bereits süchtig sind. Die Sucht macht sich bemerkbar mit Schlaflosigkeit, Pickel oder Beulen auf der Haut, Impotenz und wenn die Haut anfängt zu reißen. Wenn Sie dies bemerken, sollte sofort ein Arzt aufgesucht und ein Entzug in die Wege geleitet werden.

 

Warum ist Anabolika für viele Sportler interessant?

Anabolika ist schon immer sehr interessant für Sportler, die bei Wettkämpfen teilnehmen. Es gibt sogar berühmte Sportler, die auf Dopingmittel positiv getestet und dann vom Wettkampf ausgeschlossen wurden. Anabolika werden immer dann eingesetzt, wenn es um Muskeltraining, Krafttraining und Bodybuilding geht. Es beschleunigt den Muskelwachstum und ist in sportlichen Kreisen, ein Gesprächsthema. Muskel aufbauende Substanzen werden immer wieder eingesetzt und die Nebenwirkungen, die auch tödlich enden können, nicht immer beachtet.

Künstlich hergestellter Anabolika der mit seiner Struktur dem männlichen Geschlechtshormon Testosteron ähnelt, ist die bekannteste Form der Steroide.
Neben Anabolika wird auch dass Beta-2-Sympathomimetika und Wachstumshormone, eingenommen, um die Leistung zu steigern. All diese Steroide sind illegal, da diese auf der Dopingliste stehen.

Mit den Wachstumshormonen werden nicht nur die gewünschten Muskelpartien vermehrt, sondern auch andere. Es kann vorkommen, dass sich die Gesichtszüge verändern, da der Kiefer wächst. Bei extremen Bodybuildern kann es auch zu Veränderungen der Kopfform kommen.

Auch die Nebenwirkungen auf den Körper sollten bei der Einnahme von Anabolika nicht außer Acht gelassen werden.

 

Die Wirkstoffe von Anabolika

Damit dieser seine Wirkung zeigen kann, ist ein diszipliniertes und hartes Training notwendig. Eine Einweiß- und Proteinhaltige Ernährung unterstützt den Körper beim Muskelaufbau. Da dieser die Eiweißsynthese unterstützt und die Fettverbrennung begünstigt, wird dieser eingesetzt, um Muskeln aufzubauen.
Die Wirkstoffe sind:

Anabole Steroide:

  • Metenolon
  • Boldenon
  • Clostebol
  • Dehydrochlormethyltestosteron
  • Nadrolon
  • Metadienon
  • Fluoxymesteron
  • Methytestosteron
  • Oxandrol
  • Stanozol

Beta-2-Sympathomimetika:

  • Clenbuterolund

Wachstumshormone:

  • Somatropin, Wachstumshormon
  • Soatomedin
  • Insulin+ Somatroponin

Jedes dieser Wirkstoffe beinhaltet auch Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen von den anabolen Steroiden sind, Herzkreislauf Beschwerden, Schädigung der Leber, Verkrümmung der Hoden, tiefe Stimme, Bartwuchs bei Frauen und Vergrößerung der Brustdrüsen beim Mann. Bei Beta-2-Sympathomimetika Herzkreislauf, Muskelzittern, Muskelkrämpfe und Kopfschmerzen. Erhöhtes Krebsrisiko, Diabetes mellitus Typ 2 und Akromeglie sind die Nebenwirkungen von den Wachstumshormonen.

Anabolika Kur

Tipps für eine Anabolika Kur

Die Anabolika Kur hat positive und negative Seiten. Während Anfänger, die gerade anfangen Kraftsport zu betreiben, wissen nicht genau, welche Anabolika Kur, die Richtige ist.

Die Einnahme von anabolen und Androgenen Steroiden, die zwischen vier bis zwölf Wochen dauert, wird als Anabolika Kur bezeichnet. Die Dauer der Einnahme der Steroide hängt davon ab, welches Ergebnis erreicht werden soll. Oftmals wissen Anfänger auch gar nicht, welche Inhaltstoffe die kombinierten Steroide haben.
Aus dem englischen stammt das Wort „stacking“ und bedeutet Stapelung.

Die Anabolika Kur besteht aus mehreren Steroiden, die miteinander kombiniert werden. Die Steroide, die oft miteinander kombiniert werden sind, Metandienon auch bekannt als Dianabol, Stanozol bekannt als Winstrol und Testosteron.
Anfänger sollten, eine begrenzte Zeit, nicht mehr als ein oder zwei Steroide miteinander kombinieren. Da Sie keinerlei Erfahrung mit Anabolika haben, können gesundheitliche Probleme entstehen. Es ist auch möglich, da keinerlei Erfahrung besteht, dass es sich bei den Steroiden um Fälschungen handeln könnte. Deswegen sollte man beim Kauf von Anabolika auf jeden Fall aufpassen.

Bevor mit der Anabolika Kur angefangen wird, sollten zuerst Erfahrungen beim Training gesammelt werden, damit sich der Körper, auf das Krafttraining einstellen kann. Der Körper kann dann, auf natürliche Weise, Testosteron produzieren, damit der Muskelaufbau gefördert wird.

 

Welche Anabolika Kur ist geeignet?

Bei der Wahl von einer Anabolika Kur, ist die Art der Einnahme entscheidend. Es gibt Sportler, die sich die Anabolika Kur lieber spritzen, die anderen bevorzugen die Tablettenform. Welche der beiden Formen besser geeignet ist, ist eine persönliche Frage.

Wer sich für die orale Form der Steroide entschließt, hat nicht viele Möglichkeiten für die Anabolika Kur. Denn viele orale Steroide schädigen die Leber und haben auch sonst sehr viele Nebenwirkungen, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Die einzigen Steroide sind Dianabol, Anavar und Winstrol, die für Anfänger und Profis gut geeignet sind. Bei den Steroiden in Tablettenform ist die Einnahmedauer und Dosierung sehr eingeschränkt im Gegensatz zu den injizierbaren Steroiden. Zu den injizierbaren Steroiden gehören Testosteron, NandrolonTrenbolonAnapolon und andere.

Bevor die Anabolika Kur begonnen werden kann, sollte ein Beratungsgespräch, entweder beim Arzt oder von einem qualifizierten Fitnesstrainer, stattfinden. Bei solchen Gesprächen wird festgestellt, welches Trainingsziel erstrebt wird und wie es erreicht werden kann.

 

Welche Bestandteile sind bei einer Anabolika Kur wichtig?

Für Sportler, die keine Erfahrungen mit Steroiden haben, ist es schwierig, die richtige Wahl zu treffen. Es gibt sehr viele Informationen, aus dem Internet oder Bekanntenkreis, die von guten oder schlechten Erfahrungen berichten. Auf die Anabolika Kur, reagiert jeder Körper anders.

Es ist ratsam, sich die Wirkstoffe der einzelnen Steroide, genauer durchzulesen. Auch die Haltbarkeit und aus welchem Land das Produkt stammt, sind wichtige Informationen. So kann auch festgestellt werden, ob Allergien auf die verschiedenen Wirkstoffe vorhanden sind oder nicht.

Mit aktiven Steroiden, die nicht sehr lange im Körper bleiben, kann ein Test durchgeführt werden, ob und wie der Körper auf die Anabolika Kur reagiert. Nebenwirkungen von den aktiven Steroiden verschwinden nach kurzer Zeit wieder, was dazu führt, dass es für die Anabolika Kur, nicht geeignet ist.

 

Die populärsten Steroide für eine Anabolika Kur

Für die Anabolika Kur eignen eine Reihe von Testosteron Steroide, wie Testosteron Enanthat und Cypionat, werden langsam in den Organismus abgegeben und halten ihre Wirkung etwa 2 Wochen. Um schnelle Erfolge zu haben, eignet sich Testosteron Propionat, der eine aktive Haltbarkeit von 2- 3 Tagen hat. Diese drei Steroide eignen sich gut, für eine Kombination und um festzustellen, welche Steroide für den eigenen Körper geeignet sind.

Die Nebenwirkungen sind ölige Haut, Aggression, Akne und Wassereinlagerungen.
Obwohl Dianabol, der Leber schädigen kann, ist es ein sehr beliebtes Dopingmittel. Es wird in Kombination mit Testosteron eingenommen und ist für der Anabolika Kur, gut geeignet. Dianabol kann androgene und östrogene Nebenwirkungen hervorrufen.
Damit der Östrogenspiegel nicht höher wird, kann zusätzlich das Präparat Nolvadex benutzt werden. Dieses Mittel mindert nur der Nebenwirkungen, der Menge des Östrogens im Körper bleibt erhalten.

Die Präparate Anastrozol und Proviron hingegen reduzieren den Gesamtöstrogengehalt im Körper und die Umwandlung von Steroiden in Östrogene.

Bei Winstrol entfällt die Östrogene Wirkung und die Wassereinlagerungen. Es wird oft eingenommen, wenn ein gleichmäßiger Muskelaufbau gewünscht wird.
Wer sich entschließt die Anabolika Kur zu machen, sollte sich im Klaren sein, dass jedes Steroid seine eigene Wirkung und somit auch Nebenwirkung hat.

 

Fazit von Anabolika

Ein stahlharter Körper, tolle Muskeln und einen perfekten Körperbau zu haben, sollte nicht auf Kosten der Gesundheit gehen. Trainieren kann jeder, jederzeit, die Gesundheit gibt es nur einmal. Vielleicht dauert es länger den Traumkörper zu bekommen, aber dafür bleiben Sie gesund.

Ohne ärztliche Bescheinigung ist der Kauf von Anabolika gesetzlich nicht erlaubt. Daher macht sich jeder strafbar, der sich Anabolika besorgt. Bei Wettkämpfen, wenn ein Dopingtest durchgeführt wird, wird eine Sperre verhängt. Die Dauer der Sperre wird letztendlich vom Komitee des Wettkampfes festgelegt.