Wissenswertes über Anapolon

Anapolon ist einer der stärksten Steroide, die es neben Anabolika, gibt. Anapolon hat die Wirkung, dass es, in kurzer Zeit, zu extremen Muskel- und Kraftaufbau kommt. Sportler, die an Gewicht zulegen möchten, um an Wettkämpfen erfolgreich zu sein, können es nutzen. Mit diesem Steroid ist eine Gewichtszunahme von 5 bis 7 kg möglich. Mit der Einnahme von Anapolon, lagert sich Wasser im Körper, die für Muskelumfang sorgen. Auch die Gelenke werden dadurch geschont und das Training, wird leichter.

Rote Blutkörper werden durch die Einnahme von Anapolon vermehrt, sodass die Muskeln mehr Sauerstoff bekommen. Das fördert die Ausdauer und Leistungsfähigkeit.

Anapolon, der den Wirkstoff Oxymetholon beinhaltet, wurde als Therapie und Bekämpfung von Blutarmut und bei Knochenmarkserkrankungen, da es die roten Blutkörper vermehrte.

Von 1960 bis 1993 wurde Anapolon für Anämie eingesetzt, bis es von einem anderen Mittel, die effektiver und besser wirkte, abgelöst wurde. Nach der Einstellung der Produktion, 1993 vergingen 5 Jahre, bis es wieder produziert wurde. In der Medizin wird Anapolon, zur Gewichtszunahme, bei AIDS und anderen Krankheiten mit eingehendem Gewichtsverlust, eingesetzt.

Dieses Steroid ist unter den Bodybuilder, neben Dianabol, als orales Steroid, sehr beliebt, da die Wirkung schnell einsetzt. Bei der Einnahme von 2 Tabletten ist eine Gewichtszunahme von 10 bis 15 kg, innerhalb weniger Wochen, keine Seltenheit. Viele Kraftsportler sind der Meinung, dass bereits in der ersten Woche, der Einnahme und Training, erfolge zu sehen sind. Anapolon wird auch als die Wirkungsvollste Steroide bezeichnet, was wohl an der Dosierung von 50 mg Oxymetholon liegt.

 

Art und Dosierung von Anapolon

Es gibt es als Tablettenform und wird oral eingenommen. Profi Bodybuilder und fortgeschrittene Sportler, nehmen 50 bis 100 mg Anapolon am Tag zu sich. Eine Kur dauert, in der Regel, 4 bis 6 Wochen. Vor Wettkämpfen wird die Dosis auf 75 bis 300 mg erhöht. Es wird auch in Kombination mit Testosteron Spritzen, als Steroide Kur, eingesetzt.

Es ist einer von vielen Steroiden, die weder für Anfänger noch für Frauen geeignet ist.

Anapolon

Nebenwirkungen von Anapolon

Der Wirkstoff Oxymetholon in Anapolon, gehört zur Gruppe der 17-Alpha-Alkylierten Steroiden und hat viele Nebenwirkungen die, die Leber belasten. Obwohl der Wirkstoff Oxymetholon vom Körper nicht zu Östrogen umgewandelt wird, berichten viele von Nebenwirkungen, die durch Östrogen auftreten würden.

Wassereinlagerungen und Gynäkomastie, Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann, sollen bereits als Nebeneffekt aufgetreten sein. Abhilfe sollen Aromatassenhemmer wie Arimidex oder ein Östrogenrezeptorblocker wie Nolvadex, schaffen.

Auch andere Nebenwirkungen wie starke Akne, erhöhter Blutdruck, schneller Haarausfall, Gelbsucht, Schlaflosigkeit, Durchfall, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindelanfälle und Leberfunktionsstörungen wurden beobachtet. Wissenschaftliche Studien deuten, bei langfristiger Einnahme von Anapolon, dass es zu Leberkrebs kommen kann.

 

Gibt es Anapolon legal zu kaufen?

Ja gibt es. Anapolon gibt es wie auch Ciavil in verschiedenen Onlineportalen, ohne Rezept zu kaufen. Dabei muss nur darauf geachtet werden, dass der Händler registriert ist. Auch wenn das Angebot verlockend klingt, sind viele Fälscher unterwegs, die Anapolon anbieten.

Hier heißt es, Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Es gibt Seiten im Internet, die sich auf Steroide spezialisiert haben und diese auch anbieten. Hier werden auch Informationen über die jeweiligen Steroide weitergegeben. Auch für eine Beratung sind die Händler gerne bereit. Nur um einpaar Euros zu sparen, sollten Sie es nicht von Händlern kaufen, die unseriös wirken. Ihre Gesundheit könnte den Preis dafür zahlen, wenn es eine Fälschung und somit mit noch mehr Nebenwirkungen verbunden wäre.